Bike-Friendly-City: Weiterer Meilenstein erreicht

Rückblick: Herbst 2015

Aktuell: Herbst 2018

Dass Waghäusel fahrradfreundlich wird, ist mir schon seit Jahren ein persönliches Anliegen. Am Anfang stand die Beantragung eines Budgets, um Fachleute einschalten zu können. Inzwischen gibt es einstimmige Beschlüsse im Gemeinderat und auch erste Ergebnisse. Hierzu gibt es nun auch eine aktuelle Pressemitteilung der Stadt Waghäusel:

In den letzten Wochen wurden bereits in mehreren Straßen Schutzstreifen und sogenannte „Sharrows“ auf der Fahrbahn aufgebracht. Diese sollen dem Autofahrer zeigen, dass auch der Radfahrer berechtigt auf der Fahrbahn fährt und gleichzeitig für mehr Miteinander auf der Fahrbahn sorgen.

Gemäß dem Radkonzept des Landes Baden-Württemberg, das innerorts keine separaten Radwege mehr vorsieht, wurden an den Hauptstraßen entsprechende Markierungen vorgenommen. Bei ausreichend breiter Fahrbahn wurden Schutzstreifen aufgebracht. Ansonsten wird durch Piktogramme und Pfeile signalisiert, dass der Radfahrer die Fahrbahn auch benutzt.

Schutzstreifen

Führung für den Radverkehr nach der Straßenverkehrsordnung (StVO)

SchutzstreifenDer Schutzstreifen ist eine auf der Fahrbahn mit eine Strich-Lücke-Linie abmarkierte Fläche, die dem Radverkehr vorbehalten ist. Zur Verdeutlichung der Zweckbindung sind in regelmäßigen Abständen Fahrradpiktogramme aufgebracht. Der Schutzstreifen darf im Ausnahmefall vom Kfz-Verkehr (z.B. im Begegnungsfall mit einem LKW im Gegenverkehr) mitbenutzt werden. Aber nur dann, wenn keine Radfahrer behindert oder gefährdet werden. Zum Überholen von Radfahrern müssen Kfz-Fahrer den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten. Das Parken ist auf Schutzstreifen verboten.

Kinder bis zum vollendeten 8. Lebensjahr müssen, bis zum vollendeten 10 Lebensjahr dürfen auf dem Gehweg fahren.

Piktogrammspuren

zur Kennzeichnung der Führung des Radverkehrs auf der Fahrbahn

2018_11_09_TestAls Baustein der Radverkehrsförderung wurden Piktogramme und Sharrows als Piktogrammspur auf den Hauptstraßen in Kirrlach, Waghäusel und Wiesental markiert. Mit dem Gestaltungselement Piktogrammspur wird Autofahrern gezeigt, dass sie keinen Anspruch auf Alleinbenutzung der Fahrbahn haben, sondern dass Radfahrer gleichberechtigt die Fahrbahn benutzen. Die Autofahrer werden zur Rücksichtnahme aufgefordert. „Piktogramme“ signalisieren die Nutzbarkeit der Fahrbahn durch Radfahrerinnen und Radfahrer.

„Sharrow“ steht für die englische Wortneuschöpfung aus „share the road“ (Mischverkehr) und „arrow“ für Pfeil.

Das Radfahren auf Gehwegen ist nur mit Zusatzbeschilderung „Radfahrer frei“ zulässig.

 

Advertisements
Veröffentlicht unter Gemeinderat | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wenn Steine sprechen …

2018_11_09_korrigiert

Anmeldungen sind bis spätestens 17. November 2018 erforderlich: Roland.Liebl@gmx.de oder Tel. 60981 (AB). Grafik: Liebl und Archiv Heimatverein

Kirchen sind mehr als museale Orte, mehr als Konzerthäuser oder Hörsäle für den sonntäglichen Gottesdienst.Vor allem sind sie durch Stein und Glas ausgestaltete Zeugnisse des Glaubens. In ihnen wohnen die christlichen Traditionen, in die wir religiös und kulturell eingebunden sind.

Die alten Steine zum Sprechen zu bringen – das ist das Ziel der seit einigen Jahren entwickelten Kirchenpädagogik. Dabei geht es nicht um die klassische, durch einen Sachvortrag geprägte Kirchenführung, sondern um die ganzheitliche Raumerschließung: Der sakrale Raum wird mit allen Sinnen erlebt und zugleich in seiner liturgischen und geschichtlichen Komplexität wahrgenommen. Eine solche Kirchenerkundung beinhaltet mediative, spielerische und didaktisch reflektierte Elemente.

Bei Interesse sind weitere Termine vorgesehen, so Vorsitzender Roland Liebl.

Veröffentlicht unter Heimatverein, Kirche | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Digitalisierung der Schulen

2018_10_15_Digitalisierung-der-Schule

Der folgende Bericht von Dorothee Wiegand aus der aktuellen c’t bringt das Thema in aller Kürze auf den Punkt:

In der aktuellen Diskussion um ein Handyverbot im Klassenzimmer (siehe c’t 21/2018, S. 70) hat jeder sofort eine feste Meinung. Schade! Denn darüber, was da genau an den Schulen passiert – mit den von Schülern mitgebrachten oder in der Schule vorhandenen Geräten -, müsste viel mehr nachgedacht, diskutiert und geforscht werden.

Dass Schüler ihr eigenes Smartphone im Geografieunterricht zur Recherche über Bodenschätze nutzen, ist doch wohl besser, als eine veraltete Karte zu betrachten? Klar – aber ist es fair, wenn Marie dazu das neueste iPhone aus der Tasche zieht und Paul das abgelegte Handy vom großen Bruder? Muss nicht die Schule einen Klassensatz geeigneter Tablets vorhalten, ohne WhatsApp darauf, das eben doch spannender ist als die Rohstoffe Zentralafrikas? Klar – aber was, wenn das Schul-WLAN gar nicht stabil genug ist für deren Einsatz?

Medienbildung und informatische Grundbildung für alle kann nur gelingen, wenn viele Voraussetzungen erfüllt sind. Es braucht sinnvolle Unterrichtskonzepte und der IT gegenüber aufgeschlossene, gut geschulte Lehrer. Es braucht aber auch eine sichere Schul-Cloud, ein leistungsfähiges WLAN und Systembetreuer, die beides auf dem aktuellen Stand halten.

Das alles endlich ernsthaft anzugehen wäre ein gewaltiger Kraftakt. Dass er gelingen kann, wenn es politisch wirklich gewollt ist, zeigt das Beispiel Großbritannien: „Computing at School“, kurz CAS, heißt ein im Herbst 2013 gestartetes Projekt, das allen britischen Schülern Zugang zu einer zeitgemäßen IT-Ausbildung verschaffen soll.

Und hierzulande? Was ist eigentlich aus den fünf Milliarden Euro für den „Digitalpakt“ mit den Schulen geworden, die die damalige Bildungsministerin Johanna Wanka im Sommer 2017 versprach? Die rund 40.000 Schulen in Deutschland sollten von diesem Geld mit digitalen Endgeräten, WLAN und Schul-Cloud ausgestattet werden. Es gab ein halbes Jahr lang vollmundige Versprechungen und anschließend … nichts. Darüber muss gesprochen werden – die Frage der Handys im Unterricht ist da vergleichsweise fast schon nebensächlich.

 

Veröffentlicht unter Gemeinderat, Schule | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Taufstein mit Geheimnissen – Heimatverein ist Schere auf der Spur

test

EIN SCHEREN-SYMBOL gibt es am Kirrlacher Taufstein von 1509. Der Ursache auf der Spur ist Heimatvereinsvorsitzender Roland Liebl. (Foto: Schmidhuber)

(ber) Geheimnisvolle Zeichen gibt es auf dem alten Kirrlacher Taufstein von 1509: die Jahreszahl in gotischen Minuskeln, Kröten, Eidechsen, zwei Wappen, eines mit dem Zeichen des damaligen Steinmetzes und eines mit einer Schere, deren Bedeutung umstritten ist. Der Schere auf der Spur ist nun Heimatvereinsvorsitzender Roland Liebl.

Nach seiner Einschätzung ist das spätgotische Taufbecken aus der Zeit um 1509 eines der ältesten Überbleibsel der katholischen Kirche. Bereits in der Vorgängerkirche und in dem heute noch im Original erhaltenen Kirchturm nahm das Weihwasserbecken einen besonderen Platz ein. „Bis zur Reformation waren die Taufsteine in den Kirchen am hinteren Eingang positioniert, in Kirrlach wohl im Kirchturm selbst“, erläutert Liebl. Dort war das Unikat im Zweiten Weltkrieg zum Schutz eingemauert worden. Erst 1950 kam er wieder aus dem „Turmverlies“, in das auch der flandrische Schnitzaltar vor möglichen Bombenangriffen in Sicherheit gebracht worden war. Einen vorläufigen Standort fand der Taufstein zunächst in der Taufkapelle, seit Kurzem ist er auf der rechten Seite des Altarbereichs untergebracht.

Der Kirrlacher Taufstein ist voller Symbolik: Kröten, Schlangen und Eidechsen versuchen, an dem Baumstamm hochzuklettern. Auf einem Schild lässt sich das Steinmetz-Zeichen des Baumeisters der alten Kirche und des Kirchturms erkennen. Daneben gibt es ein zweites, steinernes Schild mit einer Schere. Der etwas überladene Taufsteindeckel ist eine handwerkliche Arbeit aus dem Jahr 1907 vom Schwetzinger Bildhauer August Allert, der ihn aus amerikanischem Weideholz geschnitzt hat.

Bis heute geben die beiden Wappen Rätsel auf. Das große Steinmetz-Zeichen, das sich mehrfach auch am Kirchengemäuer findet, spreche für eine Dankesgabe des Steinmetzes, meint Liebl. Doch die Bedeutung der Schere ist bis heute unklar. Sie steht eigentlich für die Zunft der Schneider. Der Heimatverein hofft nun, auf weitere Hinweise zur Bedeutung der Schere zu stoßen.

Veröffentlicht unter Heimatverein, Kirche | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Sommerliche Temperaturen herrschen schon seit Wochen

Sommerliche Temperaturen herrschen schon seit Wochen, rein kalendarisch begann der Sommer allerdings erst am gestrigen Donnerstag (21.6.). Nach einem besonders warmen Mittwoch mit der Höchsttemperatur von 31,1 Grad in Waghäusel lag Kirrlach wieder einmal ganz vorne. Es war laut DWD-Meteorologin Sarah Jäger der Tageshöchstwert in Baden-Württemberg.

Veröffentlicht unter Wetter | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Datenschutzerklärung

privacy-policy-3344455_960_720

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von mir nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informiere ich Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit ich entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informiere ich Sie nachfolgend über die von mir zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Die Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

  1. Informationen über mich als Verantwortlicher
  2. Rechte der Nutzer und Betroffenen
  3. Informationen zur Datenverarbeitung

1. Informationen über mich als Verantwortlicher

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Roland Liebl, Flattacher Straße 52, 68753 Waghäusel
Deutschland

Telefon: 07254-60981
E-Mail: roland.liebl@gmx.de

2. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

3. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an mich bzw. an meinen Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf meinen Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) meines Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung meines Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mein berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit meines Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Cookies

a) Sitzungs-Cookies/Session-Cookies

Ich verwende mit meinem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.

Durch diese Verarbeitung wird mein Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer, da die Verarbeitung bspw. die Wiedergabe meines Internetauftritts in unterschiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Warenkorbfunktion ermöglicht.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität meines Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.

b) Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls werden mit meinem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen ich zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten meines Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet.

Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.

c) Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verarbeitung allerdings nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden. Stattdessen müssen Sie insoweit die Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen von Ihrem konkret genutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte ebenso die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

Nutzerbeiträge, Kommentare und Bewertungen

Ich biete Ihnen an, auf meinen Internetseiten Fragen, Antworten, Meinungen oder Bewertungen, nachfolgend nur „Beiträge genannt, zu veröffentlichen. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, verarbeiten und veröffentliche ich Ihren Beitrag, Datum und Uhrzeit der Einreichung sowie das von Ihnen ggf. genutzte Pseudonym.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie mich lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Darüber hinaus verarbeite ich auch Ihre IP- und E-Mail-Adresse. Die IP-Adresse wird verarbeitet, weil ich ein berechtigtes Interesse daran haben, weitere Schritte einzuleiten oder zu unterstützen, sofern Ihr Beitrag in Rechte Dritter eingreift und/oder er sonst wie rechtswidrig erfolgt.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mein berechtigtes Interesse liegt in der ggf. notwendigen Rechtsverteidigung.

Abonnement von Beiträgen

Sofern Sie Beiträge auf meinen Internetseiten veröffentlichen, biete ich Ihnen zusätzlich an, etwaige Folgebeiträge Dritter zu abonnieren. Um Sie über diese Folgebeiträge per E-Mail informieren zu können, verarbeiten ich Ihre E-Mail-Adresse.

Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung in dieses Abonnement können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie mich lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in der jeweiligen E-Mail enthaltenen Abmeldelink betätigen.

„Google+“-Social-Plug-in

In meinem Internetauftritt setze ich das Plug-in des Social-Networks Google+ („Google Plus“) ein. Bei Google+ handelt es sich um einen Internetservice der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

Weitergehende Informationen über die möglichen Plug-ins sowie über deren jeweilige Funktionen hält Google unter

https://developers.google.com/+/web/

für Sie bereit.

Sofern das Plug-in auf einer der von Ihnen besuchten Seiten meines Internetauftritts hinterlegt ist, lädt Ihr Internet-Browser eine Darstellung des Plug-ins von den Servern von Google in den USA herunter. Aus technischen Gründen ist es dabei notwendig, dass Google Ihre IP-Adresse verarbeitet. Daneben werden aber auch Datum und Uhrzeit des Besuchs unserer Internetseiten erfasst.

Sollten Sie bei Google eingeloggt sein, während Sie eine meiner mit dem Plug-in versehenen Internetseite besuchen, werden die durch das Plug-in gesammelten Informationen Ihres konkreten Besuchs von Google erkannt. Die so gesammelten Informationen weist Google womöglich Ihrem dortigen persönlichen Nutzerkonto zu. Sofern Sie also bspw. den sog. „Teilen“-Button von Google benutzen, werden diese Informationen in Ihrem Google-Nutzerkonto gespeichert und ggf. über die Plattform von Google veröffentlicht. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch meines Internetauftritts bei Google ausloggen oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Google-Benutzerkonto vornehmen.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Google in den unter

https://policies.google.com/privacy

abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

„Facebook“-Social-Plug-in

In meinem Internetauftritt setze ich das Plug-in des Social-Networks Facebook ein. Bei Facebook handelt es sich um einen Internetservice der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. In der EU wird dieser Service wiederum von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben, nachfolgend beide nur „Facebook“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

garantiert Facebook, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

Weitergehende Informationen über die möglichen Plug-ins sowie über deren jeweilige Funktionen hält Facebook unter

https://developers.facebook.com/docs/plugins/

für Sie bereit.

Sofern das Plug-in auf einer der von Ihnen besuchten Seiten unseres Internetauftritts hinterlegt ist, lädt Ihr Internet-Browser eine Darstellung des Plug-ins von den Servern von Facebook in den USA herunter. Aus technischen Gründen ist es dabei notwendig, dass Facebook Ihre IP-Adresse verarbeitet. Daneben werden aber auch Datum und Uhrzeit des Besuchs unserer Internetseiten erfasst.

Sollten Sie bei Facebook eingeloggt sein, während Sie eine meiner mit dem Plug-in versehenen Internetseite besuchen, werden die durch das Plug-in gesammelten Informationen Ihres konkreten Besuchs von Facebook erkannt. Die so gesammelten Informationen weist Facebook womöglich Ihrem dortigen persönlichen Nutzerkonto zu. Sofern Sie also bspw. den sog. „Gefällt mir“-Button von Facebook benutzen, werden diese Informationen in Ihrem Facebook-Nutzerkonto gespeichert und ggf. über die Plattform von Facebook veröffentlicht. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen oder durch den Einsatz eines Add-ons für Ihren Internetbrowser verhindern, dass das Laden des Facebook-Plug-in blockiert wird.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Facebook in den unter

https://www.facebook.com/policy.php

abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

„Twitter“-Social-Plug-in

In meinem Internetauftritt setze ich das Plug-in des Social-Networks Twitter ein. Bei Twitter handelt es sich um einen Internetservice der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA, nachfolgend nur „Twitter“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

garantiert Twitter, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

Sofern das Plug-in auf einer der von Ihnen besuchten Seiten meines Internetauftritts hinterlegt ist, lädt Ihr Internet-Browser eine Darstellung des Plug-ins von den Servern von Twitter in den USA herunter. Aus technischen Gründen ist es dabei notwendig, dass Twitter Ihre IP-Adresse verarbeitet. Daneben werden aber auch Datum und Uhrzeit des Besuchs unserer Internetseiten erfasst.

Sollten Sie bei Twitter eingeloggt sein, während Sie eine meiner mit dem Plug-in versehenen Internetseite besuchen, werden die durch das Plug-in gesammelten Informationen Ihres konkreten Besuchs von Twitter erkannt. Die so gesammelten Informationen weist Twitter womöglich Ihrem dortigen persönlichen Nutzerkonto zu. Sofern Sie also bspw. den sog. „Teilen“-Button von Twitter benutzen, werden diese Informationen in Ihrem Twitter-Nutzerkonto gespeichert und ggf. über die Plattform von Twitter veröffentlicht. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Twitter ausloggen oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Twitter-Benutzerkonto vornehmen.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Twitter in den unter

https://twitter.com/privacy

abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner

Veröffentlicht unter Datenschutz | Kommentar hinterlassen

Fast 30 Grad im April: Wieder hohe Temperaturen in Waghäusel

Kurz vor der Wetterwende hat der Extrem-April 2018 noch einmal voll aufgedreht. Waghäusel verfehlte gestern mit 29,8 Grad nur um ein Zehntel den deutschlandweiten Spitzenwert.

Veröffentlicht unter Wetter | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen