Kostenloses WLAN in Waghäusel kommt

wlan-1425406_960_720Waghäusel ist eine familienfreundliche Stadt. Für viele Menschen aller Altersschichten ist der Zugang zum Internet unabhängig von Zeit und Ort bereits Selbstverständlichkeit. Auf diese Weise kann man sich jederzeit informieren oder über digitale Medien mit anderen Menschen austauschen. Ein in die Fläche gehendes Angebot für einen mobilen Netzzugang steigert die Attraktivität nicht nur bei seinen Bürgerinnen und Bürgern, sondern auch bei Besucherinnen und Besuchern unserer Stadt.

Viele Städte bedienen sich hierfür sogenannter Hotspots kommerzieller Anbieter. Für Waghäusel sind drei beantragt, einer bei der Eremitage, einer im Zentrum von Wiesental und einer im Zentrum von Kirrlach. Den Vorstoß der CDU-Fraktion unterstütze ich.

Ein Angebot in der Breite ist aber auf diese Weise üblicherweise mit hohen Investitionen und laufenden Kosten für die Stadt verbunden. Eine kostenlose Alternative war beim Jubiläum des Musikvereins Kirrlach vor wenigen Tagen verfügbar: Im Festzelt war das gesamte Festwochenende Freifunk, d.h. kostenloses Internet für alle, verfügbar.

Freifunk-­Netze werden von Menschen in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Jeder Freifunker stellt einen WLAN-Router, auf dem eine spezielle Freifunk-­Firmware aufgespielt wird, für den Datentransfer der anderen Teilnehmer zur Verfügung. Im Gegenzug kann er oder sie ebenfalls Daten, wie zum Beispiel Text, Musik und Filme über das Freifunk-­‐Netz übertragen oder über von Teilnehmern eingerichtete Dienste im Netz Chatten, Telefonieren und gemeinsam Onlinespiele spielen. Viele Freifunker stellen zudem ihren Internetzugang zur Verfügung und ermöglichen anderen den Zugang zum Internet. Die Nutzung von Freifunk steht jedem Menschen frei, erfordert keine Registrierung und der Zugang ist in der Regel weder zeitlich noch technisch begrenzt. Deswegen halte ich diesen Ansatz über Freifunk für außerordentlich interessant. Im Gemeinderat werbe ich dafür, denn die Stadt hat viele Immobilien an gut geeigneten Plätzen. 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gemeinderat abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s