Wenn Steine sprechen …

2018_11_09_korrigiert

Anmeldungen sind bis spätestens 17. November 2018 erforderlich: Roland.Liebl@gmx.de oder Tel. 60981 (AB). Grafik: Liebl und Archiv Heimatverein

Kirchen sind mehr als museale Orte, mehr als Konzerthäuser oder Hörsäle für den sonntäglichen Gottesdienst. Vor allem sind sie durch Stein und Glas ausgestaltete Zeugnisse des Glaubens. In ihnen wohnen die christlichen Traditionen, in die wir religiös und kulturell eingebunden sind.

Die alten Steine zum Sprechen zu bringen – das ist das Ziel der seit einigen Jahren entwickelten Kirchenpädagogik. Dabei geht es nicht um die klassische, durch einen Sachvortrag geprägte Kirchenführung, sondern um die ganzheitliche Raumerschließung: Der sakrale Raum wird mit allen Sinnen erlebt und zugleich in seiner liturgischen und geschichtlichen Komplexität wahrgenommen. Eine solche Kirchenerkundung beinhaltet meditative, spielerische und didaktisch reflektierte Elemente.

Bei Interesse sind weitere Termine vorgesehen, so Vorsitzender Roland Liebl.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heimatverein, Kirche abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s