Rück- und Ausblick: Zentrale Wasserenthärtung

2018_12_14_Zentrale-Wasserenthärtung

Quelle: Ein Beitrag von mir aus dem Jahr 2012 auf der Homepage der CDU Waghäusel. Leider wurde das Thema dann zunächst nur sehr zurückhaltend von der neuen Fraktionsspitze verfolgt. Offensichtlich auch, weil im Gemeinderat noch „dicke Bretter“ zu bohren sind, bevor der Fortschritt auch in Waghäusel ankommt. (Bild: Liebl)

Update aus der öffentlichen Zweckverbandssitzung vom 11. Dezember 2018:

  1. Im laufenden Haushaltsjahr 2018 konnte noch kein Auftrag an das Planungsbüro erteilt werden, weil ursprünglich kein Geld für die Einholung der notwendigen wasserrechtlichen Genehmigung eingestellt war.
  2. Am 11. Dezember wurde auch mit meiner Zustimmung der Haushalt 2019 für den Zweckverband Wasserversorgung Lußhardt verabschiedet. Da sind jetzt endlich die erforderlichen Finanzmittel enthalten, um das Büro entsprechend mit einer Planung beauftragen zu können. Schon im Januar 2019 kann dann der Auftrag vergeben werden.
  3. Steter Tropfen höhlt den Stein: Die zahlreichen Umstellungen auf weiches Wasser und auch die diversen Presseberichte dazu aus Waghäusel und der gesamten Region haben die Öffentlichkeit offensichtlich gut erreicht. Es gibt in Hambrücken und in Waghäusel, in beiden Rathäusern, beim Oberbürgermeister Heiler und beim Bürgermeister Ackermann, sowie natürlich auch bei allen Gemeinderäten in beiden Gemeinden viele Anfragen: Soll ich überhaupt noch in eine eigene Enthärtungsanlage investieren?
  4. Der Zweckverband hat aus meiner Sicht sehr gut ergänzend reagiert. Schließlich gibt es auch Kritiker am weichen Wasser: Es soll deshalb eine systematische Befragung über den grundsätzlichen Bedarf durchgeführt werden. Bürgermeister Ackermann spekulierte, ob man z.B. schon einen Fragebogen mit der nächsten Rechnung Anfang 2019 verschicken könnte. Naja, so schnell wird es dann doch nicht gehen. Aber:
  5. Zur nächsten Zweckverbandssitzung soll ein entsprechendes Fachbüro eingeladen werden, welches ein professionelles Befragungskonzept vorstellen soll.

Ich bin mir sicher, dass wir auch in Waghäusel dem technischen Fortschritt folgen werden und müssen. Schließlich würden bei der Technik der Entkalkung auch weitere, eventuell in geringsten Mengen vorhandene Schadstoffe, so ganz nebenbei mit heraus gefiltert.

Ich werbe auch weiterhin für eine zentrale Wasserenthärtung. Sprechen Sie mich bitte direkt an, wenn Sie weitere Infos benötigen. Ich antworte und berate gerne.

Roland Liebl

Stv. Mitglied im Zweckverband Wasser der Gemeinden Hambrücken und Waghäusel

14. Dezember 2018

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Gemeinderat abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s