Corona: Krisen sind auch Zeiten der Veränderung

2020_05_10_Bürger-App

Foto: Liebl

Jede Krise bietet auch Chancen, wenn man sie erkennt und nutzt. Wir alle haben in den letzten Corona-Wochen leidvoll erfahren müssen, dass die gewohnten Pfade nicht mehr, bzw. nur unter starken Einschränkungen, nutzbar waren. Home-Office (mit integrierter Kinderbetreuung), weniger direkte Gespräche, mehr Videokonferenzen, Home-Schooling, soziale Isolation, etc. sind nur einige wenige Stichworte. Und gerade die digitale Welt bot und bietet hier viele Möglichkeiten, vielleicht das eine oder andere Problem etwas zu mildern. Aus unserer Sicht sollten die kommunalen Verwaltungen die gemachten Erfahrungen rasch zur Grundlage für weitere Schritte in dieser Richtung nehmen. Hier einige Beispiele, die zum Teil auch schon umgesetzt wurden, obwohl man vor einigen Wochen noch ganz anderer Meinung war:

  • Kommunale Mängel-App (Aktuell als komfortables Formular zur Meldung von Schäden ans Rathaus über die Homepage umgesetzt; Startseite => Unsere Stadt => Mängelmelder): Auf dieser Seite können Sie ganz einfach die von Ihnen entdeckten Schäden oder Mängel schnell und unbürokratisch der Stadt Waghäusel melden und sich so an der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur der Stadt beteiligen. Egal, ob eine Straßenlampe defekt ist, eine „wilde“ Müllkippe oder sonstige Ärgernisse entdeckt wurden – mit wenigen Mausklicks können Sie jederzeit Anregungen von unterwegs online eingeben und senden. Bilder können mitgeschickt werden.
  • Abfallinfo-App: Heute lassen sich die Leute von Apps an alles Mögliche erinnern. Warum also nicht auch ans Rausstellen der Mülltonnen? Man könnte so einen Service mit Mehrwert bieten und niemand ärgert sich mehr darüber, dass er vergessen hat, die Mülltonnen rauszustellen. Oder dass Mülltonnen unnötig lange die Gehwege versperren, weil sie viel zu früh rausgestellt wurden.

Die Liste lässt sich noch ausgiebig fortsetzen. Aber zunächst einmal freut sich unsere Fraktion auf die nun wieder beginnende Gemeinderatsarbeit.

Dieser Beitrag wurde unter Gemeinderat abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s